Urteile aus Klagen zu Firmenverzeichnis-Verträgen

An dieser Stelle werden erstrittene Urteile unserer Mitglieder veröffentlicht, die sich mit der Unterstützung unserer angeschlossenen Rechtsanwälte gegen hohe Rechnungen und lange Laufzeiten wehren konnten.

Hilfe und weitere Informationen finden Sie HIER.

AG Essen: Ceotecc verliert Verfahren gegen Mitglied

Mit dem Urteil vom 16.03.2021 hat das Amtsgericht Essen eine Klage der Webseite Allgemeine-Seoauskunft.com gegen eine Handwerksfirma, deren GF Mitglied des Verbraucherdienstes ist, abgewiesen. Es musste geklärt werden, ob der Vertrag mit der Klägerin CEOTECC telefonisch mit der Firmenleitung oder einem leitenden Angestellten geschlossen sein soll. MEHR

AG Dieburg: Klagerücknahme

In dem Rechtsstreit Marber GmbH, vertreten durch die Kanzlei Mouqué & Koll, gegen ein Mitglied vom Verbraucherdienst fällte das Amtsgericht Dieburg am 29.01.2020 zog die Klägerin die Klage zurück. Link zum vollen Text: Az: 20 C 865/19 MEHR

AG Dillingen a.d. Donau: Klage abgewiesen

In dem Rechtsstreit UPA Verlags GmbH, vertreten durch die Rechtsanwälte Lensing und Kollegen, gegen ein Mitglied vom Verbraucherdienst fällte das Amtsgericht Dillingen a.d. Donau am 30.12.2019 das folgende Urteil: Das Versäumnisurteil des Amtsgerichts Kleve vom 28.05.2019 wird aufgehoben und die Klage abgewiesen. Die Klägerin UPA Verlags GmbH trägt somit die Kosten des Rechtsstreits. Link zum vollen Text: Az: 2 C 387/19 MEHR