Abmahnung durch Rechtsanwalt Daniel Sebastian für Digirights

Haben Sie eine Abmahnung vom Rechtsanwalt Daniel Sebastian erhalten? Der Anwalt aus Berlin vertritt Mandanten wie Digirights Administration GmbH bei Verstößen gegen das Urheberrecht. Sollten Sie eine Abmahnung erhalten haben und sich fragen „Was soll ich machen?“ - dann erhalten Sie hier weiterführende Informationen zum Rechtsanwalt Daniel Sebastian und erfahren, wie Sie reagieren können; damit kein Mahnbescheid folgt oder es gar zur Klage kommt.

Erfahrungen mit Abmahnungen von RA Daniel Sebastian

Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen entstehen in der Regel durch das Bereitstellen rechtlich geschützter Werke wie Filme und Musiktitel. Wer Filesharing-Software nutzt, läuft Gefahr, ein solches Abmahnschreiben von Rechtsanwalt Daniel Sebastian zu erhalten. Auch im Jahr 2017 ist er für Rechteinhaber wie Digirights Administration GmbH tätig.

Für das unerlaubte Teilen bzw. Bereitstellen eines rechtlich geschützten Titels verlangt Daniel Sebastian im Auftrag seiner Mandanten die Zahlung einer pauschalen Vergleichssumme, um die Angelegenheit schnell und außergerichtlich zu regeln. Darüber hinaus verlangt er eine unterzeichnete strafbewehrte Unterlassungserklärung.

Was tun bei einer Abmahnung?

Vorweg: eine Abmahnung aufgrund einer Urheberrechtsverletzung von Daniel Sebastian sollten Sie nicht ignorieren. Des Weiteren ist es ratsam, sich nicht auf die Kommentare und Erfahrungsberichte in einem Forum im Netz zu verlassen. Die Umstände und Bedingungen jeder einzelnen Abmahnung sollten im Einzelfall betrachtet und bewertet werden. Auch die Behauptung, dass sich die Angelegenheit mit Abgabe einer (modifizierten) Unterlassungserklärung erledigt, sollte auch mit Vorsicht gewertet werden.

Im Falle einer Nichtzahlung oder einem Ignorieren der Abmahnung kann es kostspielige Folgen in Form eines Gerichtsverfahrens haben. In so einem Fall droht ein Mahnbescheid oder gar eine Klage durch den Rechtsanwalt Daniel Sebastian.

Muss eine Unterlassungserklärung abgegeben werden?

Die genannten Abmahnungsschreiben scheinen, ein unerschöpflicher Quell an Inspiration für Rechtskanzleien wie Daniel Sebastian zu sein, die sich ausschließlich mit urheberrechtlichen Angelegenheiten beschäftigen. Dies wirft Fragen auf und lässt viele an der Echtheit, Sinnhaftigkeit und Funktion der Unterlassungskorrespondenz zweifeln.

Was tun im Falle einer Filesharing-Abmahnung?

Von dem abgemahnten Anschlussinhaber, über dessen Internetzugang die Urheberrechtsverletzung stattgefunden haben soll, wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung verlangt. Diese fordert den Abgemahnten dazu auf, ab sofort und auch zukünftig die Verbreitung und Bereitstellung des geschützten Materials zu unterlassen. Im Falle eines Verstoß werden schwere Vertragsstrafen fällig. Es gelten enge Fristen für die Abgabe einer solcher Unterlassungserklärung, die unbedingt notiert und eingehalten werden sollten.

Daneben wird ein Anspruch auf Aufwendungs- und Schadensersatz geltend gemacht. Aus diesem Grund wird ein pauschaler Vergleichsbetrag gefordert. Die Höhe dieses Betrags ist jeweils von dem abgemahnten Werk abhängig und kann sogar ein vierstelliger Betrag wird.

Erste Schritte bei einer Filesharing-Abmahnung

Sollten Sie ein Abmahnschreiben in Ihrem Briefkasten vorfinden, ist es wichtig, dass Sie im Rahmen der genannten Fristen reagieren. Das Ignorieren könnte sonst einen Mahnbescheid oder gar eine Klage nach sich ziehen, was mit weiteren Kosten verbunden ist. Laut unseren Erfahrungen mit Rechtsanwalt Daniel Sebastian sollten Sie:

  • Keinen Kontakt mit der abmahnenden Kanzlei aufnehmen
  • Zahlen Sie nicht ohne Prüfung des Filesharing-Vorwurfs
  • Nicht die beigefügte Unterlassungserklärung ausfüllen und zurücksenden
  • Fristen notieren und dringend beachten

Die Fristen sind in der Regel eng gesetzt, aus diesem Grund empfiehlt sich eine zügige Reaktion, um sich gegen die Abmahnung zu wehren. Verbraucherdienst e.V. mit seinen kooperierenden Rechtsanwälten bieten Ihnen erste allgemeine Informationen rund um Rechtsanwalt Daniel Sebastian, Digirights Administration GmbH und Filesharing-Abmahnungen.

Nutzen Sie die folgenden Kontaktdaten:

Abmahnung von Daniel Sebastian erhalten? Kontakt mit Verbraucherdienst e.V.

Allgemeine Informationen erhalten Sie über unter:

Telefon: 0201-176 790

E-Mail: kontakt@verbraucherdienst.com

oder über das Kontaktformular. 

Was ist die Summe aus 6 und 7?

Für Nichtmitglieder ist es und nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Empfehlen:
Share on Google+  Share on Twitter  Share on Facebook